Spannender Start von Arnreit in die Hallensaison

Die Damen der Union Raiffeisen Dialog telekom Arnreit konnten in der 1. Runde der Bundesliga überzeugen, lieferten sich gegen Urfahr ein spannendes Spiel, dass nur knapp verloren wurde und siegten über Grieskirchen. Das Debüt der jungen Angreiferin Anika Hartl war erfolgreich und verspricht einiges für die folgende Hallensaison.

In der ersten Heimrunde konnte Union Raiffeisen Dialog telekom Arnreit ein spannendes Spiel gegen den gegenwärtigen Feldmeister FBC ABAU Urfahr liefern. Beide Mannschaften zeigten eine starke Abwehr, so lieferten sich die Hauptangreiferinnen ein Duell auf Augenhöhe. Nach fünf spannenden Sätzen und zwei vergebenen Matchbällen auf beiden Seiten musste sich jedoch Arnreit im entscheidenden Satz mit einem 15:13 geschlagen geben und verlor 3:2.


Gegen FBV Grieskirchen war die Puste dann weg. Mit Hilfe der jungen Angreiferin Anika Hartl konnten die Damen von Arnreit trotzdem mit einem 3:1 Sieg vom Platz gehen.


In der nächsten Runde trifft die Mannschaft am kommenden Samstag um 15:00 Uhr in Perg auf Union Compact Freistadt und ÖTB TV Neusiedl und versucht dort, weitere Punkte in Hinsicht auf das Final 3 zu erspielen.