top of page
  • magdalenabauer99

Holt sich Arnreit das letzte Final 3 Ticket

SALZBURG. Mit zwei 3:1 Siegen über SPG Wolkersdorf/Neusiedl und Union Raiffeisen St. Veit/Pongau machen die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit einen großen Schritt Richtung Final 3. Doch erst in der kommenden sowie letzten Meisterschaftsrunde wird sich entscheiden, ob die Schützlinge von Trainer Norbert Gahleitner das letzte Final 3 Ticket lösen können. 

 

Hochmotiviert und mit dem Ziel zwei Siege in der 7. Meisterschaftsrunde zu holen, ging es diesen Samstag für die Faustballerinnen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit nach Salzburg, wo sie auf SPG Wolkersdorf/Neusiedl und die Gastgeberinnen Union Raiffeisen St. Veit/Pongau trafen.  

In der ersten Begegnung gegen die Niederösterreicherinnen starteten die Mühlviertlerinnen sehr verschlafen, ließen sich von den Angriffen der Gegnerinnen in die Enge treiben und konnten nicht ins Spiel finden. Nach dem ersten Satzverlust jedoch dann die Wende. Kapitänin Tanja Gahleitner und Co. konnten durch taktisch kluge Anweisungen von Trainer Norbert Gahleitner und einen perfekten Spielaufbau das Blatt wenden, fanden immer besser in ihren Spielfluss und konnten von Satz zu Satz mehr über ihre Gegnerinnen dominieren. Am Ende holen sie einen 3:1 Sieg und meisterten somit die erste Herausforderung.  

Im zweiten Spiel gegen die Gastgeberinnen Union Raiffeisen St. Veit/Pongau konnten die Arnreiterinnen das Leistungshoch des vorigen Spiels mitnehmen und starteten explosiv in das Duell mit einem klaren ersten Satzsieg. Doch so einfach ließen sich die Salzburgerinnen nicht besiegen. Sie fanden immer besser ins Spiel und konnten im Laufe des Spielverlaufs mit druckvollen Angriffen immer wieder über die Arnreiter Abwehrreihen punkten. Am Ende bewiesen jedoch die Mühlviertlerinnen mehr Konsequenz. Lediglich einen Satzverlust mussten sie gegen die Salzburgerinnen verbuchen, somit holten sie sich mit dem zweiten 3:1 Sieg schlussendlich die volle Punkteausbeute, und platzieren sich somit auf den 3. Tabellenrang. Nachdem die anderen Spielergebnisse jedoch nicht zugunsten der Mühlviertlerinnen ausgingen, ist das Rennen um ein Final 3 Ticket noch nicht entschieden. Am kommenden Wochenende müssen die Arnreiterinnen in der letzten Meisterschaftsrunde gegen Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach und Union COMPACT Freistadt, welche sich schon für die Finalspiele Mitte Februar qualifiziert haben, nochmals alle Kräfte mobilisieren. Um in den Top 3 zu bleiben und den letzten Final 3 Platz zu holen, wäre ein Sieg vom Vorteil. “Wir wollen ins Final 3 und werden in der letzten Runde nochmals alles geben, um dieses Ziel auch zu erreichen! Es ist Spannung pur bis zum Schluss, das motiviert uns noch mehr an”, sieht Kapitänin Tanja Gahleitner kämpferisch in die letzte Meisterschaftsrunde.  

 

Spielpläne, Ergebnisse und Meisterschaftstabelle unter www.oefbb.at 

65 Ansichten

Comentarios


bottom of page