Arnreits Jugend feiert Erfolge

Die Faustball Jugend spielte in der vergangenen Woche bei den oberösterreichischen Landesmeisterschaften der Altersklassen U14 und U18 weiblich mit und konnten bei beiden Bewerben mit toller Leistung eine Silber- und eine Goldmedaille erkämpfen.

Die Faustball U18 Mannschaft aus Arnreit spielten am Donnerstag, 1. März in Freistadt bei den oberösterreichischen Landesmeisterschaften. Gegen Union Compact Freistadt, mit aktuell fünf Bundesligaspielerinnen im U18 Kader, startete Arnreit etwas nervös. Obwohl sie immer besser ins Spiel fanden, mussten sie sich gegen Freistadt geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Union Reichenthal gingen die Arnreiterinnen mit mehr Selbstbewusstsein ins Spiel und die Mannschaft, rund um die umsichtige Schlägerin Anika Hartl, konnte mit einem überraschenden 2:1 Sieg die Silbermedaille ergattern.

 

Noch besser erging es den U14 Mädls bei den oberösterreichischen Landesmeisterschaften am Sonntag, 04.03.2018 in Grieskirchen. Ohne Satzverlust konnte sich die Mannschaft rund um Trainerin Karin Azesberger mit einer starken Leistung gegen sieben Mannschaften durchsetzen und durfte schlussendlich über die Goldmedaille jubeln. Im Finale stand ihnen Rohrbach gegenüber, welches sie mit einer sicheren und souveränen Leistung für sich entscheiden konnten. "Sie waren von Anfang an sehr konzentriert und motiviert. Mit ihrem tollen Einsatz und einem fast fehlerfreien Spiel haben sie eine mannschaftlich souveräne Leistung gezeigt!", so die stolze Betreuerin Karin Azesberger.

 

So erreichten Arnreits Nachwuchshoffnungen in dieser Hallensaison zwei Landesmeistertitel (U12 und U14) und zwei Vizelandesmeistertitel (U16 und U18), womit sich die tolle Arbeit der Jugendtrainerinnen bezahlt macht.