Letzte Runde, enttäuschende Leistung

Am Samstag, 11. Februar 2012 ging die letze Runde vor dem großen Finale über die Bühne. Arnreit zeigte dabei leider eine enttäuschende Leistung.

Den 1. Satz gegen die Mannschaft aus Aigen konnte man noch gewinnen. Doch die Gegner kamen immer besser ins Spiel und entschieden den 2. Satz für sich. Im entscheidenden 3. Satz klappte bei den Arnreitern dann gar nichts mehr. Viele Servicefehler schlichen sich ein und auch die Angriffe kamen zu wenig druckvoll übers Netz, sodass Aigen die Partie für sich entscheiden konnte. Auch gegen Neustift ging es den Arnreitern nicht besser und so konnten leider auch aus Aigen keine Punkte mit nach Hause gebracht werden.

 

Der Ortswechsel nach Peilstein, wo gegen die Mannschaft aus Klaffer ein Nachtragsspiel stattfand, konnte an der schlechten Leistung leider auch nichts ändern. Den 1. Satz konnte die Neumüller-Truppe noch für sich entscheiden. Die nächsten beiden Sätze wurden dann aber knapp verloren. Beim Finale in Ulrichsberg am 10. März 2012 versuchen die Arnreiter nochmal ihr Bestes zu geben, auch wenn sie nur um die Plätze im Unteren Play-Off spielen.