Aufholjagd der Arnreiter in der 3. Runde

Bei einer großen Gemeinschaftsrunde in Ulrichsberg standen gleich 3 Spiele und 6 mögliche Punkte am Programm. Den Arnreiter gelang dabei die große Aufholjagt nach verpatztem Saisonstart.

Die ersatzgeschwächten Pfarrkirchner waren die ersten Gegner die es an diesem Spieltag zu bezwingen galt. Arnreit war dabei die bessere Mannschaft und konnte trotz einiger gravierender Eigenfehler den ersten Satz mit 23:25 für sich entscheiden. Deutlich klarer fiel das Ergebnis dann im zweiten Satz aus, wo die Neumüller Truppe mit 17:25 vom Feld ging.

Extrem spannend und kräftezehrend verlief dann die 2. Partie gegen Neustift II, die bisher immer in den vorderen Tabellenplätzen zu finden waren. Die Neustifter konnten mit starken Abwehrleistungen im ersten Satz brillieren und auch der starke Block aufseiten der Gegner bescherte den Arnreitern Kopfzerbrechen. 25:19 musste der erste Satz abgegeben werden - der Kampfgeist der Neumüller-Mannen war geweckt.  Kaum ein Eigenfehler passierte der Mannschaft aus Arnreit und ganz viele Angriffe der Neustifter wurde von den Blockstarken Spielern Neumüller, Zoidl und Wögerbauer abgewehrt. Mit 16:25 glichen die Arnreiter auf 1:1 in Sätzen aus. Der alles entscheidende 3. Satz wurde zum Volleyball-Krimi. Beide Mannschaften forderten sich durch extrem druckvolles Spiel, die Abwehrleistungen waren auf beiden Seiten sehr stark und den zahlreichen Zusehen wurde ein Spiel auf höchstem Niveau geboten. Die nötige Konstanz im Abschluss und eine souveräne Service Serie von Verena Furtmüller bescherten den Arnreitern einen 19:25 Sieg und somit 2 weitere Punkte.

Spielbestimmend war Arnreit dann in der Begegnung mit der jungen Mannschaft aus Rohrbach, die zwar gut dagegen hielten und vor allem sehr kampfstark spielten. In den Spielentscheidenden Situationen fehlte dann aber die nötige Routine und die nötige Konstanz. Mit 19:25 und 22:25 konnten die Arnreiter also auch dieses Spiel gewinnen.

Insgesamt 6 Punkte konnten die Volleyballer mit nach Arnreit nehmen und katapultierten sich mit dieser starken Leistung in der Tabelle auf den 4. Platz.