• Manuel Lindorfer

Verdiente Punkteteilung gegen Kleinzell

Heute Nachmittag stand in Kleinzell das Spiel der beiden Tabellennachbarn Kleinzell (7.) und Arnreit (6.) an. Für beide Mannschaften ging es darum, den Anschluss an die Spitzengruppe zu waren.


Beide Mannschaften gingen engagiert zu Werke und somit entwickelte sich eine flotte, kampfbetonte Partie. Zu Beginn des Spiels konnte Arnreit die besseren Akzente nach vorne setzen, zwei Kopfbälle von Leitner Manuel verfehlten jedoch knapp ihr Ziel. Mit der Zeit wurden auch die Gastgeber aus Kleinzell vorne gefährlich, insbesondere deren bulliger Stürmer Reinhard Friedl konnte immer wieder Ausrufezeichen setzen. Ein schöner Heber, der das 1:0 bedeutet hätte, wurde jedoch von Karl Thomas glänzend pariert. Die letzten fünfzehn Minuten der ersten Halbzeit verliefen relativ ausgeglichen, beide Mannschaften drosselten das anfangs schnelle Tempo. Viele hohe Bälle und Mittelfeldgeplänkel prägten die letzten Minuten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wollte Arnreit so schnell wie möglich auf 0:1 stellen, und konnten gleich durch Aiglstorfer Kevin sowie Engleder Alexander - dessen Ball wurde vom Verteidiger für den bereits geschlagenen Torhüter von der Linie gekratzt - gefährlich werden. In der 62 Minute ereignete sich dann ein Schreckenserlebnis für die Arnreiter. Nach einem 23m vor dem Tor ausgeführten Freistoß zieht Kleinzell Stürmer Friedl ab, und der Ball passiert drei Arnreiter Verteidiger sowie den Tormann, was das zwischenzeitliche 1:0 bedeutete. Die Arnreiter zeigten sich jedoch angesichts des Rückstandes alles andere als geschockt. Im ersten Angriff, lediglich eine Minute nach dem Gegentreffer, kann Manuel Lindorfer nach herrlichem Zuspiel von Patrick Aiglstorfer wieder das Unentschieden herstellen. Es folgte wieder das gewohnte Spiel, beide Mannschaften drängten auf den Siegtreffer, wobei gegen Ende der zweiten Hälfte Kleinzell wohl näher dran war. Einige brenzliche Situationen wurden jedoch - beiderseits - von den Verteidigern geklärt. Das Spiel endete 1:1, eine im Endeffekt gerechte Punkteteilung. Arnreit kann durch diesen Punktegewinn vorerst Ulrichsberg überholen und steht nun an Tabellenposition 5. Unschöner Beigeschmack am Rande - Arnreits Offensiver Mittelfeldspieler Götzendorfer Martin musste in Minute 90 aufgrund der zweiten gelben Karte vorzeitig vom Platz und wird somit kommenden Sonntag gegen NWK fehlen.


Reserve: Kleinzell - Arnreit (1:2) Drei Punkte konnte unsere Reservemannschaft einfahren, und somit weiter ihre Serie aufrechterhalten. Starke spielerische Aktionen sowie auch das Quentchen Glück besiegelten einen verdienten 2:1-Auswärtserfolg. Arnreit war von Beginn an die aktivere Mannschaft und konnte, vor allem über den rechten Flügel immer wieder gefährlich werden. In Minute 30 kann Neumüller Stefan nach herrlichem Zuspiel von Leitner David auf das mehr als verdiente 0:1 stellen. Nach dem Treffer bleibt weiters Arnreit die dominierende Mannschaft, doch den Kleinzellern gelingt nach einer Unsicherheit in der Abwehr der Gäste der überraschende Ausgleich. Der Siegtreffer zugunsten der Gastmannschaft fiel ebenfalls noch in Hälfte Eins. David "Lou" Leitner zieht mit seinem schwächeren linken Fuß aus ca. 25m ab - und der Ball passt genau. Von der Latte noch abgefälscht erhöht er auf 1:2. In der 2. Halbzeit betrieben die Arnreiter Ergebnisverwaltung und schaukelten so das 2:1 sicher nach Hause. Mann des Spiels am heutigen Tage auf Arnreiter Seite war wohl David Leitner, der mit einer Vorlage sowie einem Traumtor maßgeblich am Erfolg der Reserve beteiligt war.

 

Spielbericht des oö. Fußballverbandes

2 Ansichten