• Manuel Lindorfer

Gahleitner's verteidigen Ortsmeistertitel

Einmal mehr gerecht wurden die Gahleitner's ihrer Favoritenrolle bei der diesjährigen Hallenfußball Ortsmeisterschaft, die am gestrigen Sonntag in der Rohrbach-Berger Bezirkssporthalle über die Bühne ging. In einer Neuauflage des Vorjahresfinales setzten sie sich mit einem überzeugenden 5:2 gegen die Funktionäre durch. Auf Platz drei landete die Stahlstadtgesellschaft.


Insgesamt elf Mannschaften gingen bei der mittlerweile 37. Auflage des Turniers an den Start, um unter sich den begehrten Ortsmeistertitel auszuspielen. Organisator Patrick Aiglstorfer und sein Team sorgten für einen perfekten Rahmen für die Sportlerinnen und Sportler sowie deren Unterstützer auf den Tribünen, die den ganzen Nachmittag über spannende Duelle und teilweise tollen Hallenfußball geboten bekamen. Nach knapp sechs Stunden Bandenzauber standen im großen Finale einander die beiden Vorjahresfinanlisten gegenüber - die Gahleitner's und die Funktionäre. Hatten die Funktionäre schon 2019 im Endspiel mit 1:4 das Nachsehen, zogen die Routiniers auch in diesem Jahr den Kürzeren. Die Gahleitner's hingegen untermauerten mit der Verteidigung des Titels einmal mehr ihre Vormachtstellung bei der Hallenfußball Ortsmeisterschaft. Auch im kommenden Jahr wird der Weg zum Ortsmeister wohl nur über den Rekordchampion führen. Den dritten Platz sicherte sich die Stahlstadtgesellschaft, die im kleinen Finale die Schleuderstempen mit 3:1 in die Schanken weisen konnte.



16 Ansichten
  • Facebook

Copyright © Sportunion Arnreit, 2020