• Magdalena Bauer

U14 und U18 strahlen vom Podest

Die Jugendmannschaften zeigen erneut ihr Leistungsniveau. Bei den oberösterreichischen Landesmeisterschaften der Altersklassen U14 und U18 holen die Mannschaften jeweils Gold und Silber.

Gestartet haben die U14 Mädels am Samstag. In Grieskirchen konnten sie aus der Vorrunde klar als Gruppensieger gehen und auch im Halbfinale gegen UFG Grieskirchen/Pötting siegten die Schützlinge von Trainerin Tanja Gahleitner klar. Im Finale standen sie dann abermals den Freistädterinnen gegenüber. Bei schwierigen Windverhältnissen und einigen Schwierigkeiten in der Abwehr lieferten sich die Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Der erste Satz konnte mit 11:8 gewonnen werden, im zweiten Satz ging es dann in die Verlängerung, wobei beim entscheidenden Spielstand von 14:14 dann die Arnreiterinnen die bessere Nervenstärke zeigten und so ohne Satzverlust den Landesmeistertitel verteidigten.


Am Sonntag starteten dann die U18 Mädels in die Landesmeisterschaft. Ohne Angriffsass Anika Hartl konnten die Mädels bis ins Finale vordringen. Dort wurden sie dann von Askö Papier Laakirchen in die Schranken gezwungen. Die Luft war nach dem spannenden Halbfinale gegen Union COMPACT Freistadt draußen, nach dem ersten Satzsieg wurden die Sätze 2 und 3 relativ klar verloren. Trotzdem freuen sie sich auf die Silbermedaille und sind stolz auf ihre gezeigte Leistung.

Am kommenden Wochenende geht es mit den Landesmeisterschaften in den Altersklassen U12 und U16 weiter.


54 Ansichten
  • Facebook

Copyright © Sportunion Arnreit, 2020