• magdalenabauer99

Silberfluch konnte nicht gebrochen werden

VAIHINGEN, Deutschland. Einmal mehr muss sich das U18 FTA im Finale gegen Deutschland geschlagen geben und holt sich die Silbermedaille bei den U18 Faustball Europameisterschaften.

Die Hartl-Schwestern Anika und Lea vertraten vergangenes Wochenende gemeisam mit dem Faustball Team Austria (FTA) Österreich bei den U18 Faustball Europameisterschaften. Nach Vorrundenplatz 2 und Halbfinalsieg über die Schweiz stand abermals Deutschland als Finalgegner den Österreicherinnen gegenüber. Ein von Beginn an spannendes Finalspiel lieferten sich Österreich und Deutschland, in der Starting Five und über das ganze Spiel über setzte Trainerduo Kempinger/Priemetzhofer auf Anika und Lea im Angriff. Die Nationalteams lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe, welches sich im entscheidenden Satz zugunsten der deutschen Nachbarn ausging. Eine Mischung aus Enttäuschung und Stolz in den Reihen der Österreicherinnen, eine erneute Niederlage gegen Deutschland aber eine Finalperformance, die den ZuschauerInnen spannenden Faustballsport bot.

14 Ansichten