• Magdalena Bauer

Langsamer Start in den Faustball-Alltag

Unsere Faustballdamen freuen sich über den Trainingsstart und die kommende, verkürzte Faustballmeisterschaft. Nach elf Wochen ungewollter Trainingspause dürfen wir endlich wieder durchstarten!

Der langatmigen Auszeit sagen wir jetzt Auf Wiedersehen. Seit Anfang Juni wird wieder trainiert, im ersten Training mit Rekordteilnehmerzahl. Mit dem Damentraining beginnend, starten wochenweise auch die Jugendtrainings wieder – für die TrainerInnen ist es nun die zusätzliche Herausforderung, mit der Trainingsgruppe die gesetzlichen Regelungen und Empfehlungen des Verbands einzuhalten.


Neben vorgeschriebenen Langarmtrikots gilt der Mindestabstand von zwei Meter, welcher nur kurzfristig unterschritten werden darf – das traditionelle Händeabklatschen mit den Mannschaftskameraden fällt weg. Doch für die Spielerinnen steht die Gemeinschaft und die Motivation im Mittelpunkt. „Es ist ein schönes Gefühl wieder am Faustballplatz zu stehen. Ohne dem wöchentlichen Training mit den anderen Mädels fehlt einfach der gewisse Ausgleich im Leben. Ich bin froh, dass Faustball zu den Sportarten zählt, wo ein gemeinsames Training möglich ist und ich hoffe, dass dem geplanten Meisterschaftsstart Mitte August nichts im Wege steht!“, so Kapitänin Tanja Gahleitner motiviert über den Trainingsstart.

Für den geplanten Bundesligastart der Feld-Meisterschaft gibt es für die 1er Mannschaft das Ziel des Final 3 in Nußbach am 12. und 13. September, welches aufgrund den vielen Veranstaltungsabsagen in diesem Jahr das einzige Faustballhighlight ist. Für die 2er Mannschaft gilt es den Klassenerhalt zu sichern, die Aufstiegsmannschaft will sich in der 2. Bundesliga beweisen.

79 Ansichten
  • Facebook

Copyright © Sportunion Arnreit, 2020