• Magdalena Bauer

Knappe Niederlage im Meisterschaftsauftakt

Unsere Damen konnten den amtierenden Meisterinnen die Stirn bieten. In einem knappen Duell auf Augenhöhe mussten sich die Arnreiterinnen am Ende mit einer 3:4 Niederlage geschlagen geben.


Noch etwas unsicher beim Testspiel vor einer Woche, zeigten sich unsere Damen beim Meisterschaftsauftakt gegen Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach von einer ganz anderen Seite. Trotz Anfangsschwierigkeiten und 0:2 Satzrückstand konnten die Mühlviertlerinnen mithilfe ihrer Gegnerinnen das Blatt wenden. Eine hohe Eigenfehlerquote auf Seiten der Kremstalerinnen nutzten die Arnreiterinnen sofort aus und schafften den Satzausgleich. Ab diesem Zeitpunkt kämpften die Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Im entscheidenden siebten Satz zeigten die Nußbacherinnen wieder volle Konsequenz auf allen Positionen und holten den Satzsieg mit 11:8 und somit den Sieg.

Vor allem Nina Steininger machte es den Nußbacherinnen mit ihrem starken Service nicht einfach und feierte ein starkes Comeback. „Wir haben heute unsere Chancen genutzt und die Nußbacherinnen ein bisschen ins Schwitzen gebracht. Auch wenn wir mit einer Niederlage nachhause kommen, sind wir mit der gezeigten Leistung zufrieden und gehen motiviert in die nächste Runde. Bis dorthin gilt es noch etwas an unserer Konsequenz zu feilen“, resümiert Steininger die 1. Meisterschaftsrunde. In zwei Wochen geht es für die Arnreiterinnen mit einer Mühlviertler Doppelrunde weiter, auf heimischer Anlage treffen sie am Samstag, 29. August auf die Union COMPACT Freistadt, einen Tag danach werden sie von der Union Reichenthal empfangen.


Sieg und Niederlage für die Herren


Auch die Arnreiter Herren starteten in die Meisterschaft der 1. Landesliga, in Lichtenau hießen die ersten Gegner der Saison DSG SU Hirschbach und die Union Waldburg. Gegen Hirschbach konnten die Herren bei nassem Wetter mit druckvollen Angriffen und einer guten Abwehr überzeugen und somit den ersten Sieg mit 3:1 nachhause bringen. Im zweiten Spiel gegen die Waldburger zeigten die Gegner starke Angriffe und gaben mit einen 3:1 Sieg lediglich einen Satz an die Arnreiter ab. In der zweiten Runde am kommenden Sonntag geht die Reise nach Inzersdorf.


Verletzung überschattet geglückten Meisterschaftsstart


Mit einem 4:0 Sieg schaffen die Arnreiter Damen in der 2. Bundesliga einen perfekten Saisonstart vor heimischen Publikum und holen gegen FBV Grieskirchen die ersten zwei Punkte. Das Spiel wurde gleich am Anfang mit einer Verletzung einer gegnerischen Spielerin überschattet. Obwohl die Gegnerinnen mit nur vier Spielerinnen in das Spiel starten mussten, zeigten sie starken Kampfgeist, konnten jedoch den Arnreiterinnen nicht gefährlich werden. Schon in der nächsten Woche reisen die Mühlviertlerinnen nach Salzburg, wo sie in der 2. Runde auf die Gastgeberinnen Union Raiffeisen St. Veit im Pongau treffen.


59 Ansichten
  • Facebook

Copyright © Sportunion Arnreit, 2020