top of page
  • magdalenabauer99

Jubel von der Tabellenspitze

Nach der letzten Meisterschaftsrunde in der 1. Frauen Faustball Bundesliga lachen die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit neben dem 4:0 Sieg über FBC LINZ AG Urfahr nun auch von der Tabellenspitze und schaffen sich somit die perfekte Ausgangslage für die Viertelfinalspiele.

Regnerische Verhältnisse prägten die Auswärtsrunde und sogleich letzte Meisterschaftsrunde gegen FBC LINZ AG Urfahr. Von Beginn an war das Ziel der Arnreiter Mannschaft mit einem Sieg aus der Begegnung zu gehen. Gegen die bis dato Tabellenführenden aus Urfahr, welche ihre Position verteidigen wollten, wussten die Mühlviertlerinnen von ihrer Herausforderung.

Doch gleich von Beginn an zeigten die Arnreiterinnen Konsequenz und Selbstbewusstsein. Bei den nassen Spielverhältnissen konnten sie mit der besseren Abwehrleistung und einem fehlerfreien sowie druckvollen Angriff immer die Nase vorne behalten. Die Gegnerinnen hingegen haderten schon in der Defensive und kamen kaum zu Angriffschancen. Lediglich im 3. Satz schafften es die Urfahranerinnen mit taktischen Aufstellungsvarianten besser ins Spiel zu finden, doch davon ließen sich die Schützlinge von Trainerduo Gahleitner/Thaller nicht aus der Ruhe bringen und konnten schlussendlich ohne Satzverlust den Sieg nachhause bringen. Großer Jubel auf Seiten der Mühlviertlerinnen, welche mit diesem Sieg nun auch die Meisterschaftstabelle führen und sich somit die perfekte Ausgangslage für die Viertelfinalspiele erkämpften.

„Wir brachten heute auf allen Positionen eine kompakte Leistung auf das Spielfeld. Die Freude ist groß, doch wir müssen uns auf das nächste Ziel konzentrieren. Mit dieser Ausgangslage heißt dieses: Finale beim Final 3!“, zeigt sich Kapitänin Tanja Gahleitner kämpferisch.

Um dieses Ziel zu erreichen, heißt es in den kommenden Wochen zwei Siege gegen Askö Seekirchen einzufahren, welche mit Tabellenrang 6 die Viertelfinalgegner der Arnreiterinnen sind. Sollten sie zweimal als Siegerinnen hervorgehen, hätten sie nicht nur ein Final 3 Ticket gelöst, sondern auch den direkten Finaleinzug. Das erste Viertelfinale findet kommenden Samstag auswärts in Seekirchen statt. Schon bei der ersten Begegnung wollen die Mühlviertlerinnen voll angreifen und den Sieg holen.


2. Bundesliga Damen und Landesliga Herren bleiben erfolglos

Leider erfolglos blieben dieses Wochenende die Landesliga Herren gegen UFG Grieskirchen/Pötting 2 (0:3) und Union Tigers Vöcklabruck 3 (0:3) und die 2. Bundesliga Damen gegen SU Hirschbach (0:4). Die Damen müssen sich somit mit dem fixen Abstieg in die Landesliga zufriedengeben, in der sie wieder voll angreifen wollen.

3 Ansichten

Comments


bottom of page