• magdalenabauer99

Hartl-Schwestern auf Goldjagd

VAIHINGEN, Deutschland. Von 30. bis 31. Juli finden die Nachwuchs-Europameisterschaften statt. Mit dabei unser junges Angriffsduo Anika und Lea Hartl.

Nach dem vorjährigen WM-Silber geht es dieses Jahr bei den U18 Europameisterschaften auf erneute Jagd der heiß begehrten Goldmedaille. Mitunter unsere zwei Arnreiter Angriffs-Asse Anika und Lea Hartl. Für Anika ist es der letzte Einsatz im U18 Nationalteam, sie ist besonders eifrig auf die Goldmedaille und will als älteste Angreiferin im Team Verantwortung übernehmen. Lea ist das Küken im Team, für sie ist es nach der Heim-WM vergangenes Jahr der zweite Einsatz in rot-weiß-roter Dress. Als jüngste Schlägerin des Teams bringt sie frischen Wind in die Angriffsreihen, der nicht zu unterschätzen ist.


Ab Samstag trifft das U18 Nationalteam im Auftakt auf Deutschland, die Schweiz, Italien und Dänemark. Trainerduo Kempinger/Priemetzhofer will mit den Mädels an die Spitze. "Spielen alle Faktoren zusammen und kann die Mannschaft die beste Leistung abrufen, trauen wir den Mädels alles zu!", so Trainerin Birgit Kempinger.


Wir wünschen Anika & Lea viel Erfolg mit dem U18 FTA und fiebern bei der Jagd um Gold mit! Alle Infos bezüglich der Mannschaften, Spielzeiten, Ergebnisse & Livestreams unter www.oefbb.at.



153 Ansichten