• magdalenabauer99

Erfolgreiche Jugendsaison geht zu Ende

Die letzten Jugendbewerbe gehen über die Bühne, bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften holt die U14 Mannschaft Bronze und die U18 Mannschaft Gold. Beim Jugendeuropapokal in Kellinghusen gewinnen die Oberösterreichischen Auswahlen mit Arnreiter Beteiligung jeweils die Silbermedaille.

Schon eine Woche zuvor überzeugen die Arnreiter Jugendmannschaften auf Bundesebene. Nach den Siegen der U12 und U16 Mannschafen legen die U14 und U18 nach.

Die U14 Girls traten in Laa an der Thaya an, wobei sich schon zu Beginn an Freistadt als klarer Favorit etablierte. Die Vorrunde wurde auf den 2. Platz beendet, im Halbfinale gegen DSG UKJ Froschberg entwickelte sich zu einem Duell auf Augenhöhe, welches leider zugunsten der Linzerinnen ausging. Nach dieser Niederlage mussten sich die Mädels rund um Trainerin Tanya Koblmüller neu motivieren. Das Spiel um die Bronzemedaille gegen Union Raiff. St.Veit/Pongau konnte mit einem fast fehlerlosen Spiel gewonnen werden.

Die U18 Mannschaft hatte zu Beginn an mit den schwierigen Wetter- und Bodenverhältnissen zu kämpfen. Trotz allem wurden die Mädels Vorrundenerster und konnten einen klaren Halbfinalsieg gegen Union Raiff. St.Veit/Pongau holen. Der Kampf um Gold gegen Union Reichenthal bot dem Publikum dann ein finalwürdiges Spiel. Im entscheidenden Satz zeigten die Arnreiterinnen dann jedoch mehr Nervenstärke und feiern erneut den Österreichischen Staatsmeistertitel.



Lea, Franziska und Sophia beim Jugendeuropapokal

Am vergangenen Wochenende ging dann das letzte Jugendevent der heurigen Feldsaison über die Bühne. Beim Jugendeuropapokal in Kellinghusen, Deutschland starteten die Oberösterreichischen Auswahlmannschaften der U14 und U18 unter anderem mit den Arnreiter Spielerinnen Lea Hartl, Franziska Koblmüller (U18) und Sophia Azesberger (U14). Anika Hartl agierte bei der U14 Mannschat als Trainerin und beide Mannschaften holten sich die Silbermedaille. Somit geht eine erfolgreiche Jugendfeldsaison zu Ende.

36 Ansichten