• magdalenabauer99

Doppel-Gold auf Bundesebene

Die weibliche U14 und U18 Mannschaft überzeugen bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften und küren sich zur besten Mannschaft ihrer Altersklasse.

In der U18 dominierten die Arnreiterinnen von Anfang an das Teilnehmerfeld. Ohne Problematiken marschierten sie ohne Satzverlust durch den Grunddurchgang. Das Halbfinale wurde gegen Union St.Veit/Pongau klar gewonnen und im Finale gegen Union Compact Freistaft machten die U18 Mädeld kurzen Prozess. Schlussendlich kürten sie sich ohne Satzverlust zur besten Mannschaft Österreichs.


Einige Startschwierigkeiten gab es hingegen bei den U14 Mädls, für Betreuerin Tanja Gahleitner dauerte es ein paar Sätze bis die perfekte Spielaufstellung und Taktik gefunden wurde. Nach dem 1. Platz im Grunddurchgang und dem gewonnenen Halbfinalspiel über Union St.Veit/Pongau, standen die U14 Girls den Freistädterinnen im Finale gegenüber. In der Vorrunde noch von den Compact Girls geschlagen, zeigten sich die Arnreiterinnen im Finale von ihrer Glanzseite. Die Mauergleiche Abwehr und die gefinkelten Angriffe von Franziska Koblmüller führten zum Sieg über die Goldmedaille.


In den kommenden Wochen finden dann noch die U12 und U16 Staatsmeisterschaften statt, wobei die Arnreiter Mannschaften erneut um die Goldmedaille mitkämpfen wollen.

Arnreit kürt sich zum Vizemeister in der 2.Bundesliga

Ebenfalls jubeln dürfen die Arnreiter Damen in der 2. Bundesliga. Nach einem Abschlusssieg der Saison über Union Ulrichsberg freuen sich die Mühlviertlerinnen über den Vizemeistertitel in der 2. Bundesliga. Den Aufstieg in die 1. Bundesliga können die Mädels aufgrund der schon bestehenden Mannschaft leider nicht feiern, sie wollen aber weiterhin auch in den nächsten Jahren in der 2. Bundesliga vorne mitmischen.

43 Ansichten