• magdalenabauer99

Arnreits Faustballdamen gehen in die „Bubble“

Die Faustballerinnen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit freuen sich über die bevorstehende Hallenmeisterschaft. An zwei Wochenenden im Februar reisen die Damen in einer „Bubble“ nach Faak am See und bestreiten den Wettkampf um den Hallenstaatsmeistertitel.


Nach der Verschiebung der geplanten Hallenmeisterschaft für November, freuen sich die Faustballerinnen jetzt doch über eine verkürzte Meisterschaft im Februar. Ein strenges Präventionskonzept mit regelmäßigen Testungen ermöglichen sowohl die Trainingsvorbereitungen als auch die Meisterschaft selbst, dabei reisen die Mannschaften an zwei Wochenenden in einer sogenannten „Bubble“ zum Wettkampfort Faak am See. Seit Mitte Jänner befinden sich die Mühlviertlerinnen in der Vorbereitung. Durch die Spitzensportlerregelung dürfen die Damen nach einem wöchentlich negativen Covid-19 Antigen Test in der Halle trainieren. Schon im Vorhinein wurde ein erweiterter 10-Frau-Kader nominiert, um die Trainingsteilnehmerinnen so gering wie möglich zu halten.


Sieben Mannschaften kämpfen um den Meistertitel. An den Wochenenden 13./14. und 20./21. Februar treten sich die Mannschaften im BSFZ Faaker See gegenüber, welches zwar ohne Zuschauer stattfindet, jedoch mittels Live-Übertragung auch für alle Faustballbegeisterten zugänglich sein wird.




89 Ansichten