• Magdalena Bauer

Arnreit holt U18 Staatsmeistertitel

LAAKIRCHEN. Nach der „Bubble“-Meisterschaft der Damen dürfen nun auch die Jugendmannschaften der Altersklassen U18 noch den Kampf um die beste Mannschaft Österreichs austragen. Neben vier weiteren Mannschaften im Teilnehmerfeld kristallisierten sich die Mühlviertlerinnen als Siegerinnen heraus.


Trotz kurzer Vorbereitungszeit freuten sich die Jugendmannschaften aus Arnreit, endlich wieder am Spielfeld zu stehen. Nach der erfolgreich durchgeführten „Bubble“-Meisterschaft, organisierte der Faustballverband auch für die Jugend mit Präventionskonzept Österreichische Staatsmeisterschaften. In der Vorrunde jeder gegen jeden starteten die Mühlviertlerinnen von Anfang an druckvoll, zeigten von Beginn an Dominanz im Teilnehmerfeld und setzten sich auf Grunddurchgangsplatz 1 ab. Somit schon Fixfinalist, warteten sie das Halbfinale zwischen Askö Laakirchen und Union Reichenthal ab, welches die Gastgeberinnen aus Laakirchen für sich entschieden. Im Finale waren die Mühlviertlerinnen dann nicht mehr zum aufhalten. Vor allem Angreiferin Anika Hartl setzte jeden Angriff in einen Punkt um und führte somit ihre Mannschaft klar mit 2:0 zum Sieg und somit zum Hallenstaatsmeistertitel.


Auch die Jugendmannschaften in den Altersklassen U14 und U16 dürfen die Chance nutzen, bei den Österreichischen Hallenstaatsmeisterschaften teilzunehmen. Obwohl im April schon das Feldtraining für die Arnreiter Faustballerinnen startet, werden die Jugendmannschaften noch den Titel um Österreichs beste Faustballmannschaft in ihrer Altersklasse ausspielen.




116 Ansichten
  • Facebook

Copyright © Sportunion Arnreit, 2020