top of page
  • magdalenabauer99

Arnreit holt Gold vor Heimpublikum

Die Sportunion Arnreit feiert 50 Jahre Vereinsbestehen. Gestartet wurden diese Jubiläumsfeierlichkeiten mit den Österreichischen Staatsmeisterschaften, wobei die Arnreiter U16 Mannschaft die Bronzemedaille holte. Die U12 Mannschaft überzeugte vor Heimpublikum mit der Goldmedaille.

Insgesamt 21 Mannschaften durfte die Sportunion Arnreit in der M-Tec Arena begrüßen, welche mit den Österreichischen Staatsmeisterschaften den Startschuss für das 50-jährige Jubiläumswochenende des Arnreiter Sportvereins markieren. In den Altersklassen U12 und U16 weiblich sowie männlich kämpften die Mannschaften um den heiß begehrten Österreichischen Staatsmeistertitel. Die Arnreiter Jugendmannschaften profitierten dabei vom heimischen Publikum Rückenwind.

Die U12 Girls starteten explosiv in die ersten Runden, mussten in der Vorrunde lediglich einen Satz abgeben und konnten sich somit als Grunddurchgangssieger fix für das Finale qualifizieren. Im Halbfinalspiel zwischen Union Raiffeisen St. Veit/Pongau und Union Ulrichsberg konnten sich die Mühlviertlerinnen mit 2:0 durchsetzen und standen den Arnreiterinnen als Finalgegnerinnen gegenüber. Beflügelt vom Halbfinalsieg holten die Ulrichsbergerinnen gleich den ersten Satzsieg. Arnreit mobilisierte danach alle Kräfte in Satz 2 und 3 und konnte schlussendlich den Staatsmeistertitel in dem finalwürdigen Match holen.

Die U16 Mädels starteten hingegen etwas verschlafen in die Meisterschaften und mussten sich in der Vorrunde mit zwei Niederlagen mit dem 3. Vorrundenplatz zufriedengeben. Im Halbfinale gegen DSG UKJ Froschberg zeigte die Arnreiter Mannschaft starken Einsatz und bot den stark aufspielenden Linzerinnen die Stirn, am Ende bewiesen die Froschbergerinnen jedoch eine konstantere Spielweise und druckvollere Angriffe und holten sich verdient den Finaleinzug gegen Union COMPACT Freistadt, wobei sich die Freistädterinnen ohne Satzverlust den Staatsmeistertitel holen. Arnreit jubelte am Ende über die Bronzemedaille.

Bei den U12 Burschen konnte sich die Mannschaft von Union Sparkasse Grieskirchen/Pötting klar ohne Satzverlust den Gesamtsieg holen, bei dem männlichen U16 Bewerb musste sich Union Perchtoldsdorf nach dem Grunddurchgangssieg erst im Finale gegen Union COMPACT Freistadt geschlagen geben.

„Die Jugendmannschaften durften nicht nur vor vielen ZuschauerInnen ihre Leistungen unter Beweis stellen, die Spiele wurden teilweise auch am vorbereiteten Center Court des Final 3 gespielt, was für die Jugendspielerinnen ein besonderes Highlight war und auch in Erinnerung bleibt!“, resümiert Sektionsleiterin Tanja Gahleitner die Staatsmeisterschaften.

91 Ansichten

Comments


bottom of page