• magdalenabauer99

Arnreit erneut am Podium

Auch die U14 und U18 Mannschaften der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit ziehen mit Erfolgen auf Landesebene dieses Wochenende nach. Die U14 holt die Silbermedaille und die U18 wird Oberösterreichischer Landesmeister.

Dieses Wochenende stand wieder ganz im Zeichen der Jugend in Arnreit. Die restlichen Landesmeisterschaften gingen über die Bühne und die Arnreiterinnen dürfen abermals jubeln.

Am Samstag holt die U18 Mannschaft Gold in ihrer Altersklasse. Zwar konnte über den ganzen Tagesverlauf die gewohnte Leistung nicht abgerufen werden, trotzdem dominierten die Mühlviertlerinnen das Teilnehmerfeld und standen nach dem Grunddurchgangssieg sofort im Finale. Gegen die taktisch klugen Laakirchnerinnenund hatten die Arnreiterinnen zu Beginn etwas zu kämpfen, nach dem 1. Satzverlust fand die Mannschaft aber wieder ins Spiel und holte dann klar den Sieg und somit den Landesmeistertitel.

Am Sonntag standen dann die U14 Mädels im Rampenlicht der heimischen Bezirkssporthalle in Rohrbach. In einem starken Teilnehmerfeld konnten sich die Arnreiterinnen in einem spannenden Halbfinale den überraschenden 2:1 Sieg gegen Union Reichenthal holen und zogen gegen Union COMPACT Freistadt ins Finale ein. Dort war bei den Heimischen dann die Luft draußen, die Freistädterinnen dominierten über das ganze Spiel und holten verdient den Sieg. „Die Mannschaft holte heute das Maximum heraus und konnte sich im Laufe des Tages enorm steigern. Obwohl im Finale dann die Luft draußen war, wir sind stolz auf die Silbermedaille!“, so Trainerin Tanja Koblmüller.

Auch die U14 und U18 Mannschaft qualifizieren sich für die Österreichischen Meisterschaften in zwei Wochen, wo es wieder auf Medaillenjagd geht.


Bronze für die Faustball-Minis und Faustball-Oldies

Auch die Kleinsten durften sich im Faustballsport dieses Wochenende unter Beweis stellen. Beim U10 Turnier in der Bezirkssporthalle holte SPG Lichtenau/Haslach den Sieg, dahinter folgte Union Ulrichsberg mit der Silbermedaille. Die Arnreiter Mannschaften belegten den 3. Und 5. Platz. Und auch bei den Ö-Masters Frauen 30+ freut sich unsere Mannschaft über die Bronzemedaille.






33 Ansichten