• magdalenabauer99

Abschlusssieg & Klassenerhalt

ROHRBACH. Happy End für die Arnreiterinnen, welche in der letzten Runde der Frauen Faustball Hallenbundesliga noch einen Sieg einfahren und somit mit Platz 7 den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga fixieren.

Dass Soll ist geschafft, in der abschließenden Hallenrunde holt die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit einen 3:1 Sieg gegen Askö Laakirchen Papier und fixiert somit den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga.

Doch zuerst mussten die Mühlviertlerinnen eine Niederlage gegen FSC Wels 08 einstecken. Zu Beginn noch auf Augenhöhe kamen die Welserinnen immer besser ins Spiel und setzten die Gastgeberinnen mit ihrer frechen Spielweise unter Druck. Im 3. Satz überrollten die Messestädterinnen Arnreit dann mit 11:2 und einem klaren 3:0 Sieg.

Alle Kräfte nochmals gebündelt startete dann das Spiel gegen die durchschlagskräftigen Laakirchnerinnen. Die Mühlviertlerinnen standen unter dem Druck eines Pflichtsieges, um den Klassenerhalt zu fixieren. Von Beginn an präsentierten sich die Arnreiterinnen stark in der Defensive mit abwechslungsreichen Angriffen. Nach zwei Satzsiegen kämpften sich die Gegnerinnen nochmals zurück ins Spiel und konnten einen Satz für sich entscheiden. Im 4. Satz dann der entscheidende Satzsieg und mit dem 3:1 Sieg der Befreiungsschlag aus der Niederlagenwelle vor Heimpublikum. Mit Platz sieben in der Abschlusstabelle ist nun der Klassenerhalt gesichert, auch wenn die Arnreiterinnen zu Hallenbeginn höhere Ziele verfolgten. „Auch wenn wir nur knapp die Kurve vor dem Abstieg gekratzt haben, haben wir uns diese Hallenmeisterschaft vor allem innerhalb der Mannschaft weiterentwickelt und sehen das Teambuilding aus dem Leistungstief als Erfolg!“, lässt Magdalena Bauer die Hallensaison Revue passieren.


Für die Damen startet die Pause vor der Feldsaison, die Jugend darf sich nun noch bei den kommenden Landes- und Staatsmeisterschaften wieder unter Beweis stellen und zählen nach den letztjährigen Erfolgen erneut zu den Favoritinnen.



Herrnbauer und Co. an der Tabellenspitze


Die 2. Landesliga-Mannschaft der Herren jubeln weiter, diesmal vor Heimpublikum. Nach zwei Siegen gegen Union Arbing und Union Ulrichsberg stehen sie nun an der Tabellenspitze der 2. Landesliga Nord. Bis zum Schluss bleibt es spannend, denn in der letzten Runde Ende Februar entscheidet sich der Kampf um den Meistertitel zwischen ihnen, SPG Traun/St. Martin und Union St. Leonhard.

Die 2er Mannschaft der Damen freut sich ebenfalls über einen Sieg gegen Peilstein und befindet sich nun im Mittelfeld der Tabelle.

46 Ansichten