• magdalenabauer99

Abschlusssieg im Grunddurchgang

HÖHNHART. In der letzten Runde des Grunddurchgangs schaffen die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit einen klaren 4:1 Sieg gegen SC Höhnhart und schließen den Grunddurchgang mit Platz 6 ab. Somit sind sie für das Viertelfinale qualifiziert.

Bei nahezu tropischen Temperaturen reisten die Arnreiterinnen nach Höhnhart und bestritten am Samstag ihr letztes Spiel im Grunddurchgang. Gegen die Höhnharterinnen zeigten die Mühlviertlerinnen trotz krankheitsbedingtem Ausfall von Angreiferin Anika Hartl eine kompakte Mannschaftsleistung. Die Mannschaft konnte einige Taktiken und Spielaufstellungen ausprobieren - lediglich der zweite Satz musste an die Gegnerinnen abgegeben werden.


Mit dem abschließenden Sieg befinden sich die Arnreiterinnen nun auf Tabellenrang 6. Somit qualifizieren sie sich für das Viertelfinale, wo ihnen dann nach ein paar Wochen Meisterschaftspause die Tabellenspitze Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach als Gegnerinnen um den Einzug ins Halbfinale gegenüberstehen. In einer Hin- und Rückrunde sind zwei Siege notwendig, um das Halbfinalticket zu lösen. Gegen die amtierenden Meisterinnen wird das kein leichtes Unterfangen. „Wir haben uns als letzte Mannschaft für das Viertelfinale qualifiziert und müssen jetzt als Schlusslicht gegen die Tabellenspitze antreten. Das wird eine große Herausforderung, aber wir haben noch bis Mitte August Zeit, um uns speziell auf unsere Gegnerinnen vorzubereiten.“, freut sich Kapitänin Tanja Gahleitner auf das Viertelfinale.


Dritter Sieg in Folge in der 2. Bundesliga


Weiterhin erfolgreich bleiben die Zweier Mädels, die diesmal auswärts in Drösing einen klaren 4:0 Sieg einheimsen. Auch für sie geht es erst im August weiter mit der Meisterschaft.


46 Ansichten