Volleyballer auf Final Kurs

Am Samstag, 27. Februar 2016 ging die 4. Runde der Mixed Volleyball Bezirksliga in Peilstein über die Bühne. Spannende Spiele und Volleyball auf hohem Niveau prägten diesen Spieltag.

Die erste Begegnung des Tages bestritten die Arnreiter gegen den Angstgegner aus Peilstein. Von Beginn an konnte die Mannschaft aus Arnreit die Raab-Truppe fordern und den Zusehen wurde ein attraktives und hart umkämpftes Match geliefert.  Den ersten Satz konnte das Team rund um Kapitän Dominik Neumüller überraschend mit 28:26 für sich entscheiden und bewies dabei Nervenstärke. Peilstein eröffnete den zweiten Satz mit einer starken Service Serie, der die Arnreiter in Rückstand brachte. Zwar konnte man sich mit souveräner Blockleistung und einer starken Leistung in der Annahme selbst ins Spiel zurück bringen - die entscheidenden Punkte für den Satzgewinn wurden jedoch auf der Seite der Peilsteiner gemacht. 20:25 wurde der 2. Satz abgegeben und somit ging es in den alles entscheidenden 3. Satz. Die Partie war über weite Teile ausgeglichen und auf beiden Seiten wurde auf hohem Niveau gespielt. Knapper als es der Punktestand von 19:25 erahnen lässt, ging das Match zugunsten der Peilsteiner aus, die sich somit den sicheren Platz im oberen Play Off erspielten.

Peilstein gegen Neustift 1 hieß die 2. Paarung dieses Spieltages. Kapitän Josef Raab darf an diesem Tag sehr zufrieden sein mit seiner Mannschaft - auch gegen Neustift 1 gelang ein 2:0 Sieg in Sätzen.

Noch einmal Gas geben und wichtige Punkte sammeln hieß es für das Team aus Arnreit dann im Spiel gegen Neustift 1. Der Kapitän Dominik Neumüller setzte den Neustiftern mit super Blocks zu und auch die Angreifer Zoidl Raphael und Wögerbauer Jakob konnten durch präzise Schläge die Führung ausbauen.  Mit 25:20 ging der Satz zugunsten der Arnreiter aus. Verletzungsbedingt geschwächt gingen die Neustifter in den zweiten Satz. Der Neumüller-Truppe ging ihr Spiel voll auf - Herrlich gestellte Bälle von Christa Sonnleitner und Petra Gahleitner, die druckvoll verwandelt wurden und eine starke Abwehrleistung von Gertraud Riederer bescherten ihnen den Matchgewinn (2. Satz 25:13).

Nach derzeitigem Tabellenstand befindet sich Arnreit auf dem 4. Tabellenplatz was einen Platz im oberen Play Off bedeuten würde. Ein Sieg der "Jungen Wilden" aus Vorderweißenbach im Nachtragsspiel gegen Peilstein, das momentan noch ausständig ist, könnte den Traum der Arnreiter noch zerstören.

Das Finale findet am Samstag, 19. März in Ulrichsberg statt.