• Manuel Lindorfer

Remis zum Frühjahrsauftakt

In einem kämpferisch intensiven Spiel zum Frühjahrsauftakt trennen sich die Union Arnreit und die Union Oberneukirchen mit einem aufgrund der beiden unterschiedlichen Spielhälften gerechten 1:1 Unentschieden.


Aufgrund der Tatsache dass bei beiden Mannschaften die ersten beiden Spiele der Frühjahrsmeisterschafts witterungsbedingt nicht stattfinden konnten, war das heutige Spiel in jeder Hinsicht von großer Bedeutung. Zum einen war es eine Standortbestimmung, um nach der intensiven Vorbereitung zu sehen wo man wirklich steht, zum anderen war es aufgrund der engen Tabellensituation wichtig zu punkten. Beide Mannschaften starteten eher verhalten in die Begegnung, wobei die Heimischen die etwas bessere Anfangsphase hatten. Spielerisch läuft eher wenig zusammen, wenn aber doch etwas gelingt wird es oft gefährlich. So ist es Aiglstorfer Kevin der nach gut zwölf Minuten nach schönem Zuspiel von Stürmerkollege Leitner Manuel alleine vor Oberneukirchens Schlussmann scheitert. Wenig später wird er von einem Gegenspieler brutal von den Beinen geholt; mit der gelben Karte ist dieser mehr als gut bedient. Mit der Zeit wird die Gastmannschaft aktiver, geht aggressiver in die Zweikämpfe und attackiert die Arnreiter bereits tief in deren eigener Hälfte. Mitten ins Stärkerwerden der Gäste dann die Führung für Arnreit. Nach schöner Einzelleistung von Aiglstorfer Patrick leitet dieser per Hacke an seinen Bruder Kevin weiter, der im ersten Versuch scheitert. Der Ball kommt zum mit aufgerückten Koblmüller Tobias, der mit einem schönen Schuss in die lange Ecke zum 1:0 trifft (30.). Oberneukirchen lässt sich durch den Gegentreffer wenig verunsichern und gelingt lediglich sechs Minuten später der Ausgleich. Nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schalten die Gäste schnell um und können ihren Stürmer Bumba Jan einsetzen, der aus abseitsverdächtiger Position allein vor Arnreits Schlussmann keine Mühe hat zu treffen (36.). Vor der Pause passiert dann auf beiden Seiten nicht mehr wirklich viel und so werden beim Stand von 1:1 die Seiten getauscht. Kurz nach Wiederbeginn gelangt Oberneukirchen beinahe zum Führungstreffer, Lindorfer Manuel kann aber für den bereits geschlagenen Tormann auf der Linie retten. Danach findet Arnreit wieder etwas besser in die Begegnung, ist vor allem in den Zweikämpfen aggressiver als in Hälfte Eins und übernimmt so die Kontrolle über die Begegnung. Gute Möglichkeiten werden durch Leitner Manuel und Aiglstorfer Kevin vergeben, die beide bei guten Hereingaben den Tick zu weit hinten sind. Auch die Gäste sind bemüht Druck zu erzeugen, ihnen gelingt es allerdings nicht mehr in der zweiten Halbzeit eine wirkliche Torchance herauszuspielen. Das Spiel wird meist beherrscht von intensiven Zweikämpfen im Mittelfeld, und so kommt bei beiden Mannschaften die spielerische Linie nicht wirklich zum tragen. Nach neunzig gespielten Minuten beendet der Schiedsrichter die Partie, die aufgrund beider Spielhälften mit einem doch gerechten Unentschieden endet, wenngleich die Heimischen vor allem in Hälfte Zwei einige gute Einschussmöglichkeiten ungenützt lassen. In der Tabelle liegt Arnreit nun auf Position 4, dennoch ist man lediglich zwei (!!!) Punkte von der Abstiegszone entfernt. Bereits nächste Woche kommt es in Haslach zu einer weiteren wichtigen Begegnung gegen einen direkten Tabellennachbar. Vielleicht gelingt es dort, wieder mehr von der spielerischen Klasse zu zeigen, die die Mannschaft zweifelsohne besitzt. Anpfiff für diese Begegnung ist am Sonntag dem 11. April um 16:30 Uhr in Haslach.


Reserve Arnreit - Oberneukirchen (2:0)

Das Spiel der beiden Reservemannschaften endet mit einem verdienten 2:0 Sieg für die Heimelf. Das spielerische Übergewicht kann schlussendlich auch in Tore umgemünzt werden, und somit steigt das Punktekonto der Arnreiter auf 22 Zähler an, was den 5. Tabellenplatz bedeutet. Nach einer torlosen ersten Halbzeit trifft in Minute 55 Kapitän Reiter Florian vom Elfmeterpunkt, die späte Entscheidung fällt erst in Minute 90 durch Koblmüller Herbert.

 

Spielbericht des oö. Fußballverbandes

Das Spiel war geprägt von intensiven Zweikämpfen

2 Ansichten