• magdalenabauer99

Pflichtsieg führt zu Viertelfinaleinzug

FROSCHBERG. Einen klaren 4:0 Sieg holt die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit nach einer kurzen Spielpause und qualifiziert sich somit für das Viertelfinale.


Nach einmonatiger Spielpause ging die 8. Meisterschaftsrunde in Froschberg über die Bühne. Trotz beruflichen Ausfalls der Zuspielerin Magdalena Bauer zeigten die Arnreiterinnen von Beginn an Dominanz. Jeder Angriff punktete, die einsatzgeschwächten Froschbergerinnen konnten nicht auf die Leistung der Mühlviertlerinnen aufschließen.


Nach einem klaren 4:0 Sieg und zwei errungenen Punkten qualifizieren sich die Arnreiterinnen nun schon eine Runde vor Ende des Grunddurchgangs für das Viertelfinale. Wer der Gegner für das Viertelfinale dann ist, entscheidet sich nach der letzten Runde Mitte August. Diese letzte Runde wird gegen FBC LINZ AG Urfahr gespielt. Aus der Vergangenheit wissend, erwarten sich unsere Spielerinnen ein spannendes Spiel.


Hartl-Angriff bei U18 WM

Noch vor den entscheidenden Spielen in der 1. Bundesliga finden jedoch im Juli die internationalen Faustballbewerbe statt. Für die Sportunion Arnreit stehen dabei die Hartl-Schwestern Anika und Lea bei den U18 Jugend-Europameisterschaften Ende Juli in Deutschland in rot-weiß-roter Dress. Das letzte Jugend-Event bedeutet für Anika natürlich ein großes Highlight ihrer Jugendkarriere. Gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Lea im Angriff ist das Ziel, die Goldmedaille zu holen. Nach der knappen Finalniederlage bei der Heim-WM letzten Jahres brennt das Österreichischen Nationalteam umso mehr für die Chance auf Gold.

30 Ansichten