• Magdalena Bauer

Nullrunde für Arnreit

Die ersten Niederlagen dieser Saison müssen die Arnreiterinnen einstecken, gegen die Top-Favoriten der Tabellenspitze müssen die Mühlviertlerinnen zwei klare 0:3 Niederlagen einstecken.


Starke Abstimmungsschwierigkeiten und fehlende Stimmung führten zu den zwei ersten Niederlagen für die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit in der Hallensaison. Anfänglich starteten die Arnreiterinnen zwar gut in beide Spiele, doch riss der Faden schnell - bei Top-Mannschaften wie Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach und ASKÖ Laakirchen Papier ist da schnell Schicht im Schacht. Scharfe Angriffe von den Laakirchnerinnen verlangten der Arnreiter Abwehrreihe schon alles ab, zusätzlich war das Zuspiel zu schwach und im Angriff fehlte der Druck und das nötige Selbstbewusstsein.


Im zweiten Spiel gegen Gastgeber Nußbach konnte sich Arnreit dann nicht mehr aufrappeln, zu schnell verlief das Spiel und die Arnreiterinnen stecken enttäuscht die zweite Niederlage ein. „Wir haben uns heute selbst zu sehr unter Druck gesetzt. In zwei Spielen, wo wir wussten die Außenseiterrolle zu spielen, stand der Zwang perfekte Höchstleistungen zu bringen im Vordergrund. Doch ganz im Gegenteil konnten wir die Mindestleistung nicht zeigen und verspielten uns selbst die Chance auf einen Sieg.“, reflektiert Kapitänin Tanja Gahleitner die Nullrunde in Laakirchen. Jetzt muss Arnreit wieder zu der bekannten Spiellaune zurückfinden.

Am kommenden Wochenende starten die Arnreiterinnen wieder vor Heimpublikum die Punktejagd, eine ganz wichtige Runde gegen Union COMPACT Freistadt und ASKÖ Seekirchen wartet auf Kapitänin Tanja Gahleitner und Co., wo das klare Ziel ist, vier Punkte einzusacken. Es werden spannende Duelle erwartet, das Zusammentreffen im Mühlviertlerduell gegen Freistadt dürfte abermals ein Spiel auf Augenhöhe werden. Auch Aufsteiger Seekirchen wird ein ernst zu nehmender Gegner, als Neueinsteiger in der Bundesliga und schon auf Tabellenplatz drei darf man sich von den Gästen einiges erwarten. Spielbeginn am Samstag, 07. Dezember ist um 17:00 Uhr in der Bezirkssporthalle in Rohrbach. Mit heimischer Unterstützung wollen die Arnreiterinnen wie in den anderen ersten beiden Heimrunden nach Möglichkeit das Maximum von vier Punkten holen.




1 Ansicht
  • Facebook

Copyright © Sportunion Arnreit, 2020