• Magdalena Bauer

Mit heimischen Rückenwind zum Sieg

Einen klaren 4:0 Sieg gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl holen sich die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit vor Heimpublikum.

Endlich dürfen nach den neuesten Bestimmungen und mit Präventionskonzept wieder ZuschauerInnen bei den Meisterschaftsrunden teilnehmen. Ein Vorteil für die Arnreiter Bundesligadamen, denn mit heimischen Aufwind gelang ihnen dieses Wochenende ein klarer 4:0 Sieg gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl. Trotz schwierigen Windverhältnissen konnte die Mühlviertler Mannschaft schnell ins Spiel finden und zeigte dem Publikum eine sichere und konsequente Leistung. Sie ließen die Gegnerinnen aus Niederösterreich nicht ins Spiel kommen, marschierten selbstbewusst mit einer niedrigen Eigenfehlerquote und druckvollen Angriffen zum Sieg. „Heute zeigten wir Souveränität auf allen Positionen. Wir ließen uns von den schwierigen Verhältnissen nicht aus dem Konzept bringen und setzten das um, was wir in den letzten Wochen besprochen haben!“, resümiert Zuspielerin Magdalena Bauer das Spiel.


Am kommenden Wochenende geht es dann auswärts gegen Askö Laakirchen Papier weiter. Mit diesem Aufschwung wollen die Arnreiterinnen weiterkämpfen und auch gegen die Gmundnerinnen einen Sieg holen.


Befreiungsschlag für Zweier-Mädels


Auch die 2. Bundesligadamen schaffen den lang ersehnten ersten Sieg nach zwei bitteren 4:3 Niederlagen. Gegen die Kremstalerinnen Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach zeigten die Arnreiterinnen eine starke Mannschaftsleistung und holten ebenfalls einen 4:0 Sieg. Am kommenden Donnerstag geht es für sie auf heimischer Anlage weiter gegen DSG UKJ Froschberg.


38 Ansichten