top of page
  • magdalenabauer99

Hart umkämpfte Heimrunde wird belohnt

Auch in Runde 3 bleiben die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit weiterhin ungeschlagen. Die vier Punkte, die auf das Konto von Tanja Gahleitner und Co. gehen, waren jedoch alles andere als leicht erspielt. Mit einem knappen 3:2 Sieg über SPG Wolkersdorf/Neusiedl und einem 3:0 Sieg gegen Union Raiffeisen St. Veit/Pongau bleiben die Arnreiterinnen weiterhin auf der Siegesstraße.

 

Nach anfangs geglaubtem Ausfall von Katharina Gahleitner war die Arnreiter Mannschaft um ein Stückchen selbstbewusster, als einen Tag vor der Heimrunde klar war, dass die Hauptangreiferin doch bei der 3. Meisterschaftsrunde auflaufen wird. Trotzdem starteten die Damen etwas schläfrig und fehleranfällig in das Spiel gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl. Nach einem 0:2 Rückstand wachten die Mühlviertlerinnen auf und finden nach und nach besser in ihr Spiel. Mit enormen Kampfgeist und Einsatz erkämpften sich die Mühlviertlerinnen zwei Satzsiege. Im entscheidenden 5. Satz sind Tanja Gahleitner und Co. dann nahezu fehlerfrei, weisen ihre Gegnerinnen mit einer sicheren Abwehr sowie druckvollen Angriffen in die Enge und reißen mit drei Satzsiegen das Ruder noch zu ihren Gunsten rum.

Gegen Union Raiffeisen St. Veit/Pongau zeigte sich die Mannschaft dann wieder von ihrer besten Seite. Von Beginn an konnten die Mühlviertlerinnen dominieren und punkteten aus jeder Situation. Auf Seiten der Pongauerinnen prägten hingegen eine hohe Eigenfehlerquote sowie Abstimmungsschwierigkeiten ihr Spiel. Nach kurzem Prozess bescherten die Arnreiterinnen dem Heimpublikum einen 3:0 Sieg.

„Sollten wir weiter auf diesem Leistungsniveau bleiben und erfolgreich in den oberen Tabellenrängen etablieren, werden wir unser zu Beginn niedrig gestecktes Saisonziel adaptieren müssen!“, blickt Kapitänin Tanja Gahleitner hoffnungsvoll in die weitere Saison.

Auch am kommenden Wochenende dürfen die Schützlinge von Trainer Norbert Gahleitner wieder vor Heimpublikum auflaufen. Gegen die direkten Tabellennachbarn Union COMPACT Freistadt und Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach wird die Begegnung die wohl spannendste sowie schwierigste Herausforderung der Mühlviertlerinnen. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr, gespielt wird in der Bezirkssporthalle Rohrbach, wo die Mühlviertlerinnen wieder auf die Unterstützung aus dem Publikum hoffen.


Foto (C) Erwin Pils

 

21 Ansichten
bottom of page