• magdalenabauer99

Gold und Silber bei den OÖ Landesmeisterschaften

Die Jugendmannschaften der U12 und U14 starteten dieses Wochenende in die Landesbewerbe und erkämpfen sich Gold- und Silbermedaille und das Ticket zu den Österreichischen Meisterschaften.

In Hirschbach starteten dieses Wochenende die U12 Mädels mit den diesjährigen Oberösterreichischen Landesbewerben. Die Arnreiterinnen marschierten dabei von der Gruppenphase über das Halbfinale gegen Union Ulrichsberg bis zum Finale ohne Satzverlust durch. Dort begegnete ihnen dann Union Münzbach. Durch ein technisch präzises Aufbauspiel konnten die Mühlviertlerinnen den ersten Satz für sich entscheiden. Satz 2 ging aufgrund der hohen Eigenfehlerquote an die Gegnerinnen. Im entscheidenden Satz mobilisierte die Mannschaft rund um Trainer Tanja Koblmüller nochmals alle Kräfte und erkämpfte sich den Landesmeistertitel.


Bei den U14 Landesmeisterschaften zeichnete sich bereits in der Vorrunde ein Dreikampf zwischen Gastgeber Arnreit, Freistadt und Froschberg um die Medaillenränge ab. Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle bei Union Reichenthal standen sich im Finale die in der Vorrunde punktegleichen Teams von Union Compact Freistadt und Union Raiffeisen Dialog telekom Arnreit gegenüber.

Im Finale entschieden die ersten beiden Sätze jeweils die mit dem starken Rückenwind spielenden Teams für sich, im Entscheidungssatz behielt dann das körperlich überlegene Team aus Freistadt klar die Oberhand und sicherte sich dadurch verdient den Landesmeistertitel in der Altersklasse U14. Die Arnreiterinnen gehen stolz mit der Silbermedaille aus dem Bewerb und wollen bei den Österreichischen Meisterschaften Revanche.

23 Ansichten