• Thomas Karl

Frühjahrsauftakt gelungen!

In einer überwiegend kämpferischen Partie konnte die Heimmannschaft eine frühe Führung nutzen und die ersten 3 Punkte im Frühjahr ins Trockene bringen.


Bei traumhaftem Wetter konnte man sich aus Arnreiter Sicht keinen besseren Start ins Frühjahr vorstellen. Schon mit der ersten Chance im Spiel gelang der gewünschte Führungstreffer. Leitner David setzte sich auf der linken Seite durch, sein Schussversuch wurde von einem Nebelberger Spieler aber so abgelenkt, dass der Ball zu Aiglstorfer Kevin kam, und dieser in bester Stürmermanier trocken zum 1:0 in der 3. Minute einnetzte. Nach diesem frühen Tor waren die Gäste sichtlich geschockt und sie waren auch in den ersten 30 Minuten nicht in der Lage sich Chancen zu erarbeiten. Aber auch die Heimmannschaft hatte ihre Probleme beim geregelten und kontrollierten Spielaufbau. So waren es oft nur hohe Bälle auf beiden Seiten die zu Teilerfolgen führten. In der 30. Minute war es der an diesem Tage bestens aufgelegte Aiglstorfer Kevin, der den Nebelberger Schlussmann mit einem satten Schuss aus 20 Metern zu einer tollen Parade zwang. Nebelberg hatte kurz darauf ebenfalls die große Chance zum Ausgleich. Ein missglückter Klärungsversuch von Kobler Thomas landete genau vor den Füßen von Nebelbergs Topstürmer Pfoser David, der allerdings die gute Einschussmöglichkeit nicht nutzen konnte und aus kurzer Distanz den Heimischen Goalie anschoss. In der 42. Minute war es dann eine Maßflanke von Engleder Alexander, die Aiglstorfer Kevin sicher mit dem Kopf zum 2:0 Pausenstand verwertete.

Die 2. Halbzeit ist schnell zusammengefasst. Nebelberg probierte nochmals über den Kampf zurück in die Partie zu kommen. Nachdem aber Pfoser David verletzt ausgewechselt werden musste, waren die Nebelberger Offensivbemühungen eher auf Zufall aufgebaut. Arnreit verteidigte gut und hatte auch noch die eine oder andere gute Kontermöglichkeit, um den Sack endgültig zuzumachen. Am Ende wurde der 2 Tore Vorsprung trocken über die Zeit gespielt und man konnte die ersten 3 Punkte im Frühjahr bejubeln.



Die Reservemannschaft bewies Moral, indem sie einen 3:0 Rückstand noch in letzter Minute in ein 3:3 Unentschieden verwandelte. Dieser Punkt war auch mehr als verdient, da man in der 1. Halbzeit 2x am Aluminium scheiterte. Torschützen für Arnreit waren: Furtmüller Michael, Peer Andreas, Neumüller Stefan


Nächste Woche steht die erste schwere Auswärtsprüfung auf dem Programm. Bei der spielstarken Mannschaft aus Öpping will man die positiven Erkenntnisse aus dem ersten Spiel mitnehmen und versuchen, zumindest einen Punkt aus Öpping entführen zu können. Die Mannschaft hofft natürlich wieder auf die zahlreiche Unterstützung des Arnreiter Anhangs. Anpfiff für die Reserve ist 14 Uhr, die Kampfmannschaft beginnt um 16 Uhr.

 

Spielbericht des oö. Fußballverbandes

Einen Herzlichen Dank auch an die Firma E-Tech in Rohrbach, die die Mannschaft vor dem Auftakt mit neuen Aufwärmtrikots ausgestattet hat.

2 Ansichten