top of page
  • magdalenabauer99

2 Punkte Ausbeute trotz geschwächtem Kader

LAAKIRCHEN. In der 2. Runde der Frauen Faustball Bundesliga können die Arnreiterinnen trotz 2fachem Ausfall einen wichtigen 3:1 Sieg gegen Askö Laakirchen Papier mit nachhause nehmen. Gegen Askö Seekirchen musste sich die Mannschaft nach einem Duell auf Augenhöhe mit 2:3 geschlagen geben.

Aufgrund verletzungs- sowie krankheitsbedingtem Ausfall der zwei Mittelspielerinnen Magdalena Bauer und Julia Seltenhofer gingen die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit geschwächt in die Partie. In das erste Spiel gegen Askö Seekirchen starteten die Mühlviertlerinnen aber explosiv und konnten den ersten Satzsieg für sich entscheiden. Die Salzburgerinnen kamen aber dann besser ins Spiel und es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Im entscheidenden 5. Satz bewiesen die Gegnerinnen mehr Nervenstärke und Konsequenz, konnten dadurch einen 3-Punkt-Vorsprung ausbauen, welchen die Arnreiterinnen nicht mehr drehen konnten.

Im zweiten Spiel gegen die Gastgeberinnen konnten die Mühlviertlerinnen dann von Beginn an Dominanz zeigen. Die Laakirchnerinnen zeigten kaum Gegenwehr, kamen in keinen richtigen Spielfluss. Lediglich den 2. Satz gaben die Arnreiterinnen aufgrund der hohen Eigenfehlerquote an ihre Gegnerinnen ab. Schlussendlich holten Kapitänin Tanja Gahleitner und Co. Im 4. Satz einen 11:2 Satzsieg und somit einen wichtigen 3:1 Sieg.

Am kommenden Wochenende dürfen die Arnreiterinnen dann vor Heimpublikum aufspielen. In der M-Tec Arena empfangen sie am kommenden Samstag Union COMPACT Freistadt und Union Haidlmair Schwingenschuh Nussbach und gehen mit heimischen Rückenwind weiter auf Punktejagd.

Die 2. Bundesliga Mannschaft hatte gegen Union Ulrichsberg und DSG SU Hirschbach leider keinen Erfolg und verlor beide Spiele mit 0:3.


Mit Heimvorteil zum ersten Meisterschaftssieg

Die Landesliga Herren können ebenfalls positive Bilanz ziehen. Vor Heimpublikum können sie gegen die Union Tigers Vöcklabruck 3 einen 3:0 Erfolg einfahren, gegen SPG Traun/St. Martin müssen sie leider eine 0:3 Niederlage einstecken


24 Ansichten

コメント


bottom of page