U12 kürt sich zur besten Mannschaft Österreichs

Nach dem Sieg bei den oberösterreichischen Landesmeisterschaften startete die U12 Mannschaft aus Arnreit am 16. - 17. Juni bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Graz. Mit nur einem Satzverlust in der Vorrunde küren sich die Arnreiter Mädels nach einem Finalsieg über Union Raiffeisen St. Veit/Pongau zur besten Mannschaft Österreichs in der Altersklasse U12.

Mit kleinen Startschwierigkeiten hatte die junge Mannschaft anfangs zu kämpfen, doch schnell fanden sie ihre Sicherheit und Routine wieder. Mit nur einem Satzverlust in der Vorrunde holten sie als Vorrundensieger den fixen Finaleinzug. Im Halbfinale erkämpfte sich Union Raiffeisen St. Veit/Pongau den Sieg gegen Union Compact Freistadt und stand als Finalgegner den Arnreiterinnen gegenüber. Arnreit, unter Betreuung von Magdalena Bauer und Katharina Gahleitner, konnte gegen die Salzburgerinnen die Oberhand behalten und sicherte sich nach einem souveränen 2:0 Finalsieg die Goldmedaille und den österreichischen Staatsmeistertitel.

„Wir staunen immer wieder über unsere Mädels, sie bringen mit ihrem Alter schon ein extrem hohes, spielerisches Niveau mit und überzeugen mit einer großen Sicherheit und einem selbstbewussten Auftreten.! Wir erleben ihre Weiterentwicklung hautnah mit und sind einfach nur stolz auf ihren Erfolg und ihrem Spaß am Sport!“, so das Trainerduo Gahleitner und Bauer über ihre Schützlinge.