Österreichischer Staatsmeister U14 kommt aus Arnreit

Eine Woche nach der erfolgreichen U12 Mannschaft holen auch die U14 Mädels die Goldmedaille bei den österreichischen Staatsmeisterschaften und sichern sich den Titel als beste Mannschaft Österreichs ihrer Altersklasse.

Als Landesmeisterinnen starteten die Arnreiter U14-Girls das vergangene Wochenende als Favorit bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Laakirchen. Ihrer Favoritenrolle konnten sie gerecht werden, so gewannen sie nach dem Vorrundensieg und insgesamt nur einem Satzverlust auch im Halbfinale gegen ASKÖ Laakirchen Papier klar mit 2:0. Im Finale standen sie der Salzburger Mannschaft Union Raiffeisen St. Veit/Pongau gegenüber, nach einem holprigen Start im ersten Satz verwandelten sie einen 3:7 Rückstand in einen 11:8 Sieg. Im zweiten Satz ließen sie nichts mehr anbrennen (11:5) und holten sich verdient die Goldmedaille.

 

Die Betreuerinnen Katharina Gahleitner und Tanja Gahleitner ziehen Fazit: „Es waren variantenreiche Schläge, nahezu perfekte Abwehr- und Zuspielleistungen. Sie haben sich in diesem Jahr sehr entwickelt und verbessert. Gegenüber den anderen Mannschaften können sie derzeit ein höheres Spielniveau zeigen!“