Mit Sieg über Höhnhart Pflicht erfüllt!

Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit erfüllte in der 3. Runde der 1. Frauen Faustball Bundesliga in Nußbach die Pflicht und holte die Punkte gegen SC Höhnhart. Gegen die favorisierten Gastgeberinnen aus Nußbach war nichts zu holen.

Die Runde in Nußbach begann für Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit mit einem Schock, denn Kapitänin Karin Azesberger verletzte sich bereits beim Einspielen und musste dann nach dem ersten Satz gegen Nußbach ausgetauscht werden. Da auch Abwehrspielerin Bianca Eisschiel berufsbedingt fehlte rutschte Martina Wögerbauer nach.

Das Spiel gegen SC Höhnhart verlief über die ersten drei Sätze auch recht knapp und spannend ehe sich Arnreit im vierten Satz doch deutlicher absetzen konnte und mit 3:1 den eingeplanten Erfolg landete.


Gegen Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach konnte Arnreit zu wenig Druck erzeugen, lediglich im zweiten Satz gelang es auf Augenhöhe mitzuhalten. Doch gerade in diesem Satz flog den Gastgeberinnen mehrmals das nötige Glück zu und so wurde auch dieser mit 14:15 verloren.


So müssen die Mühlviertlerinnen am kommenden Sonntag in Neusiedl/Zaya zumindest noch einen Sieg heim spielen um ganz sicher im Meister Play Off 2018 zu stehen. Die Ausgangsposition gegen Laakirchen und gegen Neusiedl ist ganz gut, mit zwei Siegen könnte sich Arnreit sogar noch auf Platz Drei schieben.