Misslungener Start für die Damen - Volle Punkteausbeute für Herren

Die erste Runde der Hallensaison startet für die Arnreiterinnen nicht wie erhofft. Zuerst mussten sie gegen Titelverteidiger Askö Laakirchen/Papier eine Niederlage einfahren, gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl konnten sie auch nicht als Sieger hervorgehen.

Die erste Heimrunde und zugleich die erste Runde in der Hallensaison 2018/19 konnte die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit mit keinem Sieg starten. Das erste Spiel gegen die amtierenden Hallenstaatsmeister Askö Laakirchen erwies sich wie erwartet als harter Brocken. Bei der 0:3 Niederlage trügt der Schein, denn in allen Sätzen konnten die Mühlviertlerinnen gut mithalten, doch phasenweise schlichen sich zu viele Eigenfehler ein, dass zugunsten der Laakirchnerinnen ausfiel. Das zweite Spiel gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl startete holprig, nach einem 4:8 Rückstand konnten die Arnreiterinnen aber noch ins Spiel finden und den ersten Satz für sich gewinnen. In den folgenden Sätzen war dann die Power draußen, so mussten sie ohne Punkte aus der ersten Runde gehen. „Wir konnten nicht die Leistung bringen, wie wir wollten. Es fehlte uns der Druck, die Konzentration und die Konsequenz auf allen Positionen um heute einen Sieg zu holen!“, analysiert Arnreits Mittelspielerin Magdalena Bauer.

Am kommenden Wochenende reisen die Mühlvietlerinnen nach Grieskirchen, die Gegner in dieser Runde heißen FSC Wels 08 und FBC Grieskirchen, wobei die Devise voller Angriff mit dem Ziel von zwei Siegen heißt. Die Welserinnen werden dabei die größere Herausforderung darstellen, die Messestädterinnen können auf den ganzen Kader zurückgreifen und werden gefährliche Gegner für die Mühlviertlerinnen darstellen.

 

Volle Punkteausbeute für die Herren

Für die Arnreiter Herren ist der Hallensaisonstart geglückt, gegen FBC ABAU Urfahr 3 (3:2) und Union Peilstein (3:0) konnten die Arnreiter aus dem vollen Potenzial schöpfen und vier Punkte in der 2. Landesliga Nord holen! Für die Herren geht es in zwei Wochen mit der zweiten Heimrunde weiter, gegen Union Ulrichsberg und Union Raika Waldburg 2 wollen sie wieder auf Punktejagd gehen!