Mehr kann man nicht erreichen!

Die U12 und U14 Mannschaft erreicht dieses Jahr das Maximum an Erfolgen. Beide Mannschaften küren sich sowohl in der Hallen- als auch in der Feldmeisterschaft zuerst zu Oberösterreichs- und schließlich zu Österreichs bester Mannschaft in ihrer Altersklasse.

Die harte Jugendarbeit von Arnreit trägt goldene Früchte, so konnte die Jugend der Altersklassen U12 und U14 in der Saison 2017/18 das Maximum an Erfolgen feiern. Beide Mannschaften jubelten in der Hallenmeisterschaft sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene über Gold und auch am Feld kürten sich die U12 und U14 Teams zuerst zu Oberösterreichs und schließlich zu Österreichs bester Mannschaft in ihrer Altersklasse.

 

Auch die Erfolge der U16 und U18 sollten nicht außer Acht gelassen werden, in der Hallenmeisterschaft holten sie sich bei den oberösterreichischen Landesmeisterschaften die Silbermedaille, bei den österreichischen Staatsmeisterschaften konnte die U16 sich den 3. Platz erkämpfen. Und auch am Feld dominierte die U16 Mannschaft auf Landesebene. Wegen Terminkollision mit dem Bezirksmusikfest, bei dem die Mädels mit der Musikkapelle Arnreit bei der Marschwertung ebenfalls erfolgreich mitwirkten, konnten sie leider nicht an den Staatsmeisterschaften teilnehmen, dort hätten sie aber mit Gewissheit auch um die Medaillen mitgekämpft.

 

Die Erfolge der Jugend schließt Sektionsleiter Manfred Gahleitner auf die sehr gute Nachwuchsarbeit zurück: „Wir können auf unsere gut ausgebildeten NachwuchstrainerInnen sehr stolz sein, dass sie mit so viel Engagement und Freude den Kindern diesen Sport vermitteln. Diese Energie überträgt sich natürlich auf die SpielerInnen, welche ebenfalls mit Spaß und Ehrgeiz den Faustballsport betreiben.“