Jugendspielerinnen sollen Arnreit zum Sieg führen

Am kommenden Wochenende, am 8. und 9. September, geht es für die Mannschaften der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit wieder los. Die erste Herbstrunde der Frauen Bundesliga als auch der Frauen und Herren Landesliga steht an und die Vorbereitungen dafür laufen schon seit einigen Wochen.

Nach dem 2. Platz bei der 30. Internationalen VOLVO W. Bier Faustball Trophy 2018 gehen die Arnreiterinnen mit einem guten Gefühl in die Herbstsaison. Beim Rohrbacher Vorbereitungsturnier mussten sie sich nur den Nußbacherinnen geschlagen geben. Ab Herbst setzen die Mühlviertlerinnen auf ihre Jugendspielerinnen im Angriff. Mit ihnen will die Mannschaft rund um Kapitänin Tanja Gahleitner die Favoriten unter Druck setzen. “Wir haben uns für die Saison als klares Ziel das Erreichen des Meister-PlayOffs gesetzt. Aufgrund der intensiven Vorbereitungszeit bin ich zuversichtlich, dass wir dieses auch erreichen. Vor allem unsere erst 15-jährige Hauptangreiferin Anika Hartl machte in den letzten Monaten eine enorme Entwicklung und zeigte vermehrt, dass wir auf sie aufbauen können!”, so Arnreits Kapitänin Tanja Gahleitner optimistisch. In der ersten Runde treffen die Damen aus Arnreit auswärts in Urfahr auf die amtierenden Feldmeister FBC ABAU Urfahr und FSC Wels 08.

 

Voller Angriff für die Landesligisten

Für die “Youngstars” aus Arnreit heißt die Devise im Herbst voller Angriff! Schon am Samstag treffen die Landesliga Damen in einem Mühlviertler-Duell auf Union Peilstein und UFBC Rohrbach-Berg. Das Ziel der jungen Mannschaft ist es, die ersten vier Punkte der Herbstsaison zu holen.

Auch die Herren wollen von Anfang an durchstarten, sie spielen auswärts in Urfahr und wollen nach dem vorjährigen Herbstmeistertitel auch diesen Herbst wieder an die Tabellenspitze. Ihre ersten Gegner am 8. September heißen Union Inzersdorf und DSG UKJ Froschberg 2.