Hitzeschlacht gewonnen

Am vergangenen Samstag wurde die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit vom FSC Wels 08 in der 2. Runde der Frauen Faustball Bundesliga empfangen. Nach einem zwei Stunden langem Kampf bei stechender Hitze gehen die Arnreiterinnen mit 4:3 in Sätzen als Sieger vom Platz.

 

Wichtige zwei Punkte sammelte die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit in der 2. Runde der Frauen Faustball Bundesliga. Gegen die Messestädterinnen konnten sich die Damen aus Arnreit nach einem langen Kampf schlussendlich knapp den Sieg holen.

Die Mannschaft startete konsequent in die ersten zwei Sätze, die mit 11:9 und 11:8 gewonnen werden konnten. Doch Wels kämpfte sich zurück ins Spiel und konnte die folgenden drei Sätze für sich entscheiden. Die letzten zwei Sätze waren ein Kopf an Kopf Rennen. Bei hitzigen Temperaturen und einer schon sehr langen Spieldauer waren Kondition und Durchhaltevermögen die Schlüssel zum Erfolg. In einem hart umkämpften, entscheidenden Satz brachte die junge Schlägerin Anika Hartl ihrer Mannschaft bei einem finalen Spielstand von 14:14 mit einem Rückschlagpunkt den Sieg. Die Freude war enorm auf Seiten der Arnreiterinnen, nun wollen sie in den nächsten Runden weiter voll angreifen.

Am Sonntag, den 27. Mai, treffen die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit auswärts auf die starken ASKÖ Laakirchen Papier. Dort gilt es wieder zu versuchen, aus dem vollem Potenzial zu schöpfen, um vielleicht einen Sieg einzufahren.