Gelungener Start in die neue Saison!

„Den Pflichtsieg heimgespielt und den Titelverteidiger geärgert“ ist die Bilanz von Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit zum Auftakt der Frauen Faustball Bundesliga. Mit einem 3:0 Erfolg über Höhnhart wurde das gesteckte Ziel erreicht, gegen Titelverteidiger Urfahr reichte es erwartungsgemäß nicht ganz zu einem Sieg.

In der ersten Runde der Herbstsaison der Frauen Faustball Bundesliga startete Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit perfekt in die Saison, gegen Aufsteiger SC Höhnhart konnte gleich zu Beginn ein 3:0 Erfolg errungen werden wenngleich die einzelnen Sätze hart umkämpft waren. Am Ende zählt aber der klare Satzsieg und der ist angesichts der zu erwartenden Ausgeglichenheit der Teams enorm wichtig.

Auch gegen Gastgeber FBC ABAU Urfahr kam Arnreit perfekt ins Spiel und landete gleich einen überraschend klaren 11:5 Satzsieg. Doch die damit wachgerüttelten Urfahranerinnen konterten ehe es Arnreit verabsäumte im hart umkämpften dritten Satz erneut die Führung an sich zu reißen. Nach dem 9:11 war bei Arnreit die Luft bei der sommerlichen Hitze draußen.

"Die Mannschaft hat heute toll aufgespielt und gezeigt, dass sie durchaus vorne mithalten kann" freute sich Martin Pöchtrager über die gute Leistung seiner Girls.

VORSCHAU:
Am kommenden Sonntag den 18. September 2016 ist Arnreit ab 10:30 Uhr Gastgeber gegen Union Compact Freistadt und gegen SK Vöest Linz. Mit zwei Siegen wollen die Arnreiterinnen einen großen Schritt Richtung Meister Play Off machen wobei es an der Unterstützung der Zuschauer nicht scheitern sollte, denn am Sportplatz findet nach der Sportlermesse in der Pfarrkirche ein Frühschoppen der Sportunion statt.

Kader von Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit:
Angriff: Viktoria Neumüller,
Abwehr/Zuspiel: Karin Azesberger, Susanne Gahleitner, Tanja Gahleitner, Bianca Eisschiel, Magdalena Bauer;



ERGEBNISSE vom 10.9.2016:

U. Raiff. DIALOG telekom Arnreit  :  ASVÖ SC Höhnhart  3 : 0    11:9/11:5/11:9
FBC ABAU Linz Urfahr  :  U. Raiff. DIALOG telekom Arnreit  3 : 1    5:11/11:3/11:9/11:4