Arnreit will das Feld von hinten aufrollen

Am 28. April, eine Woche vor Start der Frühjahrssaison, nahmen die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit an der 8. Internationalen Greisinger-Trophy in Münzbach teil. Mit dem 4. Rang gehen sie optimistisch in die Frühjahrssaison.

Eine Woche vor Saisonstart rundeten die Arnreiter Faustball Damen ihre wochenlange Vorbereitung für die Frühjahrssaison mit der Teilnahme an der 8. Internationalen Greisinger-Trophy in Münzbach ab. Gegen insgesamt 15 Mannschaften, unter anderem auch fast allen 1. Bundesliga-Mannschaften, starteten die Damen der Union Raiffeisen Dialog Telekom Arnreit in das Turnier und gehen mit dem 4. Rang optimistisch und zuversichtlich in die Frühjahrssaison. „Das Turnier war für uns eine gute Abrundung der wochenlangen Vorbereitung und wir sind jetzt bereit für den Saisonstart. Mit unserer Leistung konnten wir auch den Top-Favoriten der Bundesliga zeigen, dass wir nicht zu unterschätzen sind.“, so Magdalena Bauer.

 

Ziel im Frühjahr ist es, die Top-Mannschaften unter Druck zu setzen und in der vorderen Hälfte der 1. Bundesliga mitzukämpfen. Eine Teilnahme am Final 3 im Juli verlangt mit dem derzeitigen 6. Rang eine perfekt laufende Saison ohne Niederlage und ist somit ein fast unmögliches Ziel.

Jedoch hat Arnreit die Möglichkeit auf eine altbewährte Abwehrspielerin zurückzugreifen. Susanne Hartl will nach ihrer langen Babypause das Team aus Arnreit wieder unterstützen.

Zu den Top-Teams zählen die amtierenden Feldmeister FBC ABAU Urfahr, die amtierenden Hallenmeister ASKÖ Laakirchen Papier und Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach.

 

Mit einer Heimrunde starten die Arnreiter Damen am nächsten Sonntag, 6. Mai um 11:00 Uhr in die Frühjahrssaison. Gegen die Top-Favoriten aus Urfahr wollen die Damen aus Arnreit Gas geben. Ein spannendes Spiel wird erwartet, welches man nicht verpassen sollte.