Arnreit siegt im Mühlviertlerderby

Mit Hilfe von Ex-Angreiferin Maggy Lindorfer konnten sich die Damen der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit vor Heimpublikum gegen Union Ulrichsberg und Union Compact Freistadt durchsetzen und zwei Siege holen.

Durch verletzungsbedingten Ausfall von Angreiferin Katharina Gahleitner durften sich die Arnreiter Damen über Unterstützung der ehemaligen Angreiferin Maggy Lindorfer freuen. Schon in das erste Spiel gegen Union Ulrichsberg starteten die Arnreiter druckvoll und konzentriert. Das Spiel wurde laufend von den Arnreiterinnen dominiert, lediglich im letzten Satz ging es in die Verlängerung. Beim finalen Spielstand von 14:14 holte Maggy Lindorfer mit einem Serviceass den 3:0 Sieg für die Arnreiterinnen.

Das zweite Spiel gegen Union Compact Freistadt konnten Kapitänin Tanja Gahleitner und Co. den Schwung vom ersten Spiel mitnehmen und ein konsequentes Spiel bieten. Nur den dritten Satz mussten die Arnreiterinnen aufgrund einer zu hohen Eigenfehlerquote an ihre Gegnerinnen abgeben, am Ende freuten sie sich über einen 3:1 Sieg. Somit holen sich die Arnreiter Damen vier Punkte und können den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga fixieren.

In der letzten Runde der Hallenbundesliga treffen die Mühlviertlerinnen auf die Gastgeberinnen Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach und FBC ABAU Urfahr.