Arnreit muss Titelverteidiger ausschalten!

Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit trifft am Samstag den 1. Juli 2017 im Halbfinale der Frauen Faustball Bundesliga in Vöcklabruck auf Titelverteidiger Urfahr, um in das Endspiel am Sonntag einzuziehen braucht Arnreit einen Sieg.

Im Grunddurchgang konnte Arnreit den Titelverteidiger aus Urfahr mit 4:2 bezwingen, daher gehen die Mühlviertlerinnen auch optimistisch in das Halbfinalspiel am Samstag ab 17.00 Uhr in Vöcklabruck.Dort zählt nur ein Sieg um das sonntägige Endspiel gegen Nußbach bestreiten zu dürfen.

„Eine Medaille haben wir schon sicher, wir können daher locker aufspielen“ gibt man sich bei Arnreit gelassen. Mit dem wissen im Frühjahr bereits Urfahr und auch Nußbach geschlagen zu haben fahren daher die Arnreiter Frauen mit viel Selbstbewusstsein nach Vöcklabruck. „Dennoch sind wir in der Außenseiterrolle“ weiß Trainer Martin Pöchtrager über die Kräfteverhältnisse, doch das nimmt den Druck von den Spielerinnen. Auch Jugendteamspielerin Magdalena Bauer wird am Spieltag rechtzeitig von ihrer Maturareise aus Kroatien zurückkommen, daher kann Arnreit in stärkster Besetzung antreten.


Kader von Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit:
Angriff: Viktoria Neumüller, Anika Hartl
Abwehr/Zuspiel: Karin Azesberger, Magdalena Bauer, Tanja Gahleitner, Bianca Eisschiel, Martina Wögerbauer, Magdalena Ghleitner

 

Abfahrt für alle Fans zum Halbfinalspiel ist am Samstag um 15.00 Uhr vor der Raika in Arnreit.