Arnreit konnte den Tabellenführer fordern!

Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit besiegte in der 4. Runde der Hallen Faustball Bundesliga UFG Grieskirchen/Pötting mit 3:1, musste sich aber dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Nußbach trotz guter Leistung 0.3 geschlagen geben.

Arnreit kam im ersten Spiel gegen UFG Grieskirchen/Pötting nur schleppend ins Spiel, zu fehleranfällig agierten die Mühlviertlerinnen und mussten prompt den ersten Satz abgeben. Danach fing sich aber das Team und spielte einen sicheren Sieg heim.


Im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach hatte Arnreit in den ersten beiden Sätzen das Nachsehen, steigerte sich aber immer mehr und hätte sich im dritten Satz zumindest einen Teilerfolg verdient. In dieser Phase war Arnreit den Gastgeberinnen aus Nußbach ebenbürtig, verabsäumte es aber den herausgespielten Satzball zu verwerten ehe Nußbach mit 15:13 den Spieß nochmals umdrehte.


„Schade dass wir den dritten Satz nicht gemacht haben, sonst wäre das Match nochmals spannend geworden“ meinte Trainer Martin Pöchtrager nach dem Spiel, denn die Gastgeberinnen wirkten am Ende schon etwas angeschlagen.

 

Arnreit lauert nach der ersten Meisterschaftshälfte am vierten Tabellenplatz, über den Jahreswechsel will die Mannschaft hart trainieren um den einen Platz für eine Final 3 Teilnahme in der Rückrunde im kommenden Jahr wett zu machen.

 

Kader von Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit:
Angriff:                    Viktoria Neumüller, Nadin Stöbich, Karin Azesberger
Abwehr/Zuspiel:    Tanja Gahleitner, Magdalena Bauer, Bianca Eisschiel;