4-facher Staatsmeister Arnreit dominiert die Faustballjugend

SEEKIRCHEN. Nach dem sensationellen Doppelstaatsmeistertitel der U12 und U16 letztes Wochenende, holen auch an diesem Wochenende die U14 und U18 Mädels der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit die Doppelgoldmedaille und küren Arnreits Jugend in allen vier Altersklassen zur besten Mannschaft Österreichs.

Mit allen Wetterlagen kämpften die Mühlviertlerinnen schon am zweiten Wochenende um die österreichischen Staatsmeistertitel. Diesmal mussten die U14 und U18 Mädels ihre Leistungen unter Beweis stellen.

Schon in der Vorrunde zeigten vor allem die U14 Mädels ihr hohes Spielniveau, mit nur zwei Satzverlusten katapultierten sich die Girls unter Betreuung von Trainerin Magdalena Bauer zum Grunddurchgangssieg. Nach einem knappen Halbfinalsieg über Union COMPACT Freistadt, bei dem die Arnreiterinnen nicht in ihr gewohntes Spiel fanden, sammelten sie vor dem Finale gegen die altbewährten Finalgegner Union Reichenthal noch Motivation und Selbstbewusstsein. Im Spiel um den Sieg spielten die Mädels dann wie ausgewechselt, sie zeigten eine souveräne und fehlerfreie Spielweise und ließen ihren Gegnerinnen keine Chance auf den Sieg. In einem klaren 2:0 Sieg holen sich die U14 Girls die erste Goldmedaille des Wochenendes.

Die U18 Mannschaft startete hingegen holprig in die Staatsmeisterschaften. Nach Platz 3 im Grunddurchgang stand ihnen Union Raiffeisen St. Veit/Pongau im Halbfinale gegenüber. Noch in der Vorrunde mussten sich die Arnreiterinnen gegen sie geschlagen geben. Im hochspannenden Halbfinale kämpften beide Mannschaften dann auf Augenhöhe um den Sieg, doch mit einer kompakten Mannschaftsleistung schafften die Mühlviertlerinnen den Finaleinzug. Wie schon bei den Landesmeisterschaften standen ihnen dann abermals Askö Laakirchen Papier im Finale gegenüber. Die Arnreiterinnen starteten mit Turbo ins Finalspiel, druckvoll und selbstsicher präsentierten sie sich am Spielfeld. Die zusätzlich hohe Eigenfehlerquote auf der gegnerischen Seite kam den Mühlviertlerinnen zugute und nach zwei klaren Satzsiegen jubelten auch die U18 Mädels, gemeinsam mit Trainerin Karin Azesberger über Gold.

Somit kürt sich die Arnreiter Jugend in allen vier Jugendklassen (U12, U14, U16 und U18 weiblich) zur besten Mannschaft Österreichs. „Das geht in die Vereinsgeschichte ein. Nach letztem Wochenende ist das die Krönung für unsere Jugendspielerinnen. Sie haben es sich mehr als verdient, diese Titel zu tragen. Man kann kaum in Worte fassen, welche Emotionen wir in den letzten zwei Wochenenden erleben durften, wir sind wahnsinnig stolz.“, resümiert Trainerin Magdalena Bauer voller Begeisterung.